P1010248

Einladung zum Weisenblasen 2016

Bei freiem Eintritt, in ungezwungener und feundlicher Atmosphäre, findet am 10. September ab 15 Uhr wieder im Garten der Fam. Mayrhofer das Weisenblasen 2016 statt. Es präsentieren kleine Bläsergruppen „Arien und Weisen“ aus der Volksmusikliteratur. Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt!!!.46275_CNH-Blasorch-Weisenblasen-PL_08-16-page-001

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt!

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein
P1030930

Blasorchester Steyrer Traktoren zu Besuch in Anras

Zu einem 3-tägigen Besuch lud die Trachtenmusikkapelle Anras in Osttirol das Blasorcheter CNH Steyrer Traktoren ein .

Nach dem Die TMK Anras bereits zweimal in St. Valentin zu Gast war, und dabei das Langenharter Pfarrfest und das Feuerwehrfest der St. Valentiner Feuerwehr musikalisch umrahmen durfte, wurde nun seitens der Gemeinde Anras die Gegeneinladung ausgesprochen. Lestztes Wochenendewar es nun so weit. Nach ein  5 stündigen Fahrt über den Großglockner erreichten wir Samstagnachmittag bei strahlendem Wetter die 1250m hochgelegene und 1200 Einwohner große Gemeinde Anras.

Wir wurden sehr herzlich empfangen und bei Familien privat untergebracht. Abends durften wir im neuerrichten Kultursaal die Osttiroler Spezialität Schluipfnudeln verkosten. Eine Abordung des Blasorchesters sorgte für die musikalische Umrahmung.P1030760

Am Sonntag fuhren wir in das nahegelegene Kristeinertal, wo wir bei dem „Lake Lois“ von den Gastgebern mit Bratwüsten und Grillkottelet verwöhnt wurden. Nachmittag ging es zum neu errichteten Wasserfallwanderweg.P1030781P1030855

Am Montag fand beim Feuerwehrfest in Anras eine Fahrzeugweihe mit musikalischer Begleitung des Blasorchseters CNH Steyrer Traktoren statt, bei der im feierlichen Rahmen dem Bürgermeister und dem Obmann der Trachtenmusikkapelle Anras die Gastgeschenke übergeben wurden.P1030959P1030939

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein

Mostbirnenzelluloid 2016

Zum 19. Mal bereits findet das „open air-Kino“ in St. Valentin statt und erfreut sich größter Beliebtheit bei den St. ValentinerInnen

Im Schulhof der Volksschule Sankt Valentin werden wieder drei Filme gezeigt. Der Eintritt beträgt € 6,- pro Person und wieder das Mostbirnenzelluloid statt. Der Eintritt beträgt sechs Euro und beinhaltet ein Getränk sowie ein Packerl Chips.

Beginn ist jeweils um 21:15

26. Juli – WIE BRÜDER IM WIND

mit Jean Reno und Tobias Moretti

WieBruederimWind_PlakatDie Alpen in den 1960er-Jahren: Der zwölfjährige Lukas (Manuel Camacho) erlebt vor dem grandiosen Bergpanorama keine glückliche Kindheit: Er und sein Vater (Tobias Moretti) verstehen sich nicht und haben schon lange nicht mehr miteinander gesprochen. Als Lukas einen aus dem Nest gefallenen jungen Adler findet, zieht er ihn heimlich auf, weil der Vater die Adler als Räuber seiner Schafe verfolgt. Der Adler Abel entwickelt sich prächtig – doch es kommt der Tag, an dem Lukas ihm seine Freiheit zurückgeben muss, damit Abel sein selbstbestimmtes Leben beginnen kann. Nach einer Auseinandersetzung mit seinem Vater vermisst der verzweifelte Lukas seinen gefiederten Freund so sehr, dass er sich auf die Suche nach Abel macht …

27. Juli – DER GEILSTE TAG

mit Matthias Schweighöfer, Alexandra Maria Lara, Florian David Fitz

DergeilsteTag_PlakatDer kauzige, sehr ehrgeizige Pianist Andi (Matthias Schweighöfer) und der Lebenskünstler Benno (Florian David Fitz) haben nur eines gemeinsam: Sie werden bald sterben – und landen deshalb im Hospiz, das sich aber schnell als suboptimale letzte Lebensstation entpuppt. Also beschließen die beiden, den geilsten Tag ihres Lebens zu genießen: Weil sie bei ihrer sehr begrenzten Lebenserwartung keinen Knast fürchten müssen, reisen sie mit ergaunertem Geld nach Afrika. Doch der Trip ist für den hypochondrischen Andi anfangs ein Albtraum und auch für Benno eine große Herausforderung, da er sich zum ersten Mal seiner Vergangenheit stellen muss. Über lustige, tragische, dramatische und auch gefährliche Etappen führt das Abenteuer schließlich zu ihrem eigentlichen Ziel – nämlich zu der Erkenntnis, dass man sein Leben selbst in die Hand nehmen muss, um es nicht zu verpassen.

28. Juli – ZOOMANIA

Animationsfilm

Zoomania_PlakatZoomania ist eine Metropole wie keine andere, eine Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten und Schmelztiegel der unterschiedlichsten Tierarten aus aller Welt: Wüstenbewohner leben in Sahara-Wolkenkratzern neben Eisbären in coolen Iglu-Appartements. Hier scheint für jeden einfach alles möglich, egal ob Spitzmaus oder Elefant. Doch als Polizistin Judy Hopps – jung, ehrgeizig, Häsin – nach Zoomania versetzt wird, stellt sie schnell fest, dass es gar nicht so einfach ist, sich als einziges Nagetier in einer Truppe aus knallharten und vor allem großen Tieren durchzubeißen.

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein
Valentiner Feder

Preisverleihung der „Valentiner Feder 2016“

Der Schreibwettbewerb, der bereit zum 3. Mal ausgerichtet wurde erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Zum Thema „Tierisches St. Valentin“ wurden immerhin fast 100 Beiträge, die die Schülerinnen und Schüler beider St. Valentiner Mittelschulen geschrieben hatten abgegeben. Die Ausrichtung bedeutet für die Lehrkräfte sowohl auch für die Schüler eine große Herausforderung und nimmt natürlich viel Zeit in Anspruch. Ich  danke allen beteiligten für ihren Einsatz und ihre Bemühungen.

Dieser Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgerichtet und die Preisgelder betragen für die 3. Plätze € 100,- für die 2. Plätze € 200,- und für die 1. Plätze € 300,-.

Die Jury setzte sich dieses Mal aus folgenden Personen zusammen:

  • Bgm. Kerstin Suchan Mayr

  • ehem. Direktor der Hauptschule Langenhart Regierungsrat Alois Schuh

  • der St. Valentiner Autor Florian Mayr

  • Direktorin der HBLA in Haag  Mag. Waltraut Ehmayr

  • Stadtrat für Schulen Thomas Hagmüller

Neben den Preisgeldern erhielten die Preisträger eine gravierte Füllfeder und eine von Florian Mayr kreierte Tasse.

IMS Langenhart:

1.Preis: „Das Tagebuch von Ente Pieps“ – Marlene Gundendorfer

DSC_0006

STR Leopold Feilecker, BGM Kerstin Suchan Mayr, Marlene Gundendorfer und Alois Schuh als Lesepate

2.Preis: „Du bist ein Sieger“ – Hanna Aichholzer

DSC_0003

STR Leopold Feilecker, BGM Kerstin Suchan Mayr, Hanna Aichholzer und Direktorin Elisabeth Khayll als Lesepatin

3.Preis: „Die Kühe von St. Valentin“ – Thomas Elias Huber

DSC_0001

STR Leopold Feilecker, BGM Kerstin Suchan Mayr, Thomas Elias Huber und Lesepate STR Thomas Hagmüller

3.Preis: „Die Kühe von St. Valentin“ – Thomas Elias Huber

NMS Schubertviertel:

1.Preis: „St. Valentin in der Kreidezeit“ – Tobias Lehner und Jakob Hunger

DSC_0008

STR Leopold Feilecker, Tobias Lehner und Jakob Hunger mit Lesepatin BGM Kerstin Suchan Mayr

2.Preis: „Überraschung am Bauernhof“ – Nicole Brandl

DSC_0004

STR Leopold Feilecker, BGM Kerstin Suchan Mayr, Nicole Brandl mit Lesepatin Direktorin Susanna Stiftner

3.Preis: „Tierisches St. Valentin“ – Sonja Höglinger

DSC_0002

STR Leopold Feilecker, BGM Kerstin Suchan Mayr, Sonja Höglinger mit Lesepate Diakon Manuel Sattelberger

Ich gratuliere nochmals den Gewinnern, danke allen Bewerbern und allen, die mit geholfen haben den Schreibwettbewerb auszurichten. Mein besonderer Dank gilt aber den Lehrkräften in den Schulen, die den größten Teil der Arbeit zu bewältigen hatten. DSC_0013

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein
1422348630.478-lustige-fabeln-vom-garstner-teich-

Kinderbuchautor Gottfried Bugelmüller präsentiert sein 1. Buch bei den Leseomas und Leseopas

„Familie Wichtel und die Tiere am Teich“ heißt das erste Kinderbuch von Gottfried Bugelmüller.Wichtelgeschichten_Teil-1

Durch seine beiden Enkelkinder ist Bugelmüller zum Kinderbuchautor geworden. „Ich habe den Kindern immer frei erfundene Geschichten über die Wichtel erzählt. Und die beiden waren begeistert“. Weihnachten 2012 bekommt Bugelmüller ein leeres Buch von seiner Familie geschenkt, mit der Bitte seine Geschichten aufzuschreiben. Drei Tage später beginnt der Pensionist mit dem Konzept. Inspiriert von seinem Lieblingsort, dem Garstner Teich, den Bugelmüller gepachtet hat und liebevoll pflegt, entstehen 16 Wichtelgeschichten mit Tieren vom Teich. „Jedes Tier hat einen Namen. Dabei habe ich in meinem Freundeskreis geschaut, welcher Charakter zu dem Tier passt und diesen Namen habe ich dann verwendet“, so der Garstner.
Bekannte und Freunde, die die Geschichten lesen, raten Bugelmüller, das Buch zu veröffentlichen. Im Dezember 2014 ist das gebundene Buch schließlich fertig. Auf 132 Seiten stehen liebevoll erzählte Märchengeschichten. Zwischen den einzelnen Erzählungen findet der Leser Illustrationen von Gerhard Erler. Ein zweites Märchenbuch hat Bugelmüller fast fertig. Den dritten Band hat er bereits begonnen.IMG_2847

Im Herbst ist eine Tour durch die St. Valentiner Kindergärten und den ersten Klassen der Volksschulen geplant bei der Gottfried Bugelmüller aus dem Buch vorliest und das Buch auch zu kaufen sein wird.1422348630.478-lustige-fabeln-vom-garstner-teich

Mehr Infos finden Sie hier: 

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein

Der Ehrenpreis in Silber für das Blasorchester CNH Steyrer Traktoren St. Valentin

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichter in einer Feierstunde in der Römerhalle in Mautern am 10.05.2016 den Ehrenpris in Silber an das Blasorchester CNH Steyrer Taktoren.Preisverleihung durch den LH Erwin Pröll_IMG_0399

Obmann Harald Gritzner, Kapellmeister Jun Ono und Bürgermeisterin Kerstin Suchan Mayr durften den Preis entgegen nehmen.

Im Anschluss an die Feierlichkeit wurden die geehrten Musikkapellen vom Landehauptmann zu einem gemütlichen Buffet geladen.

IMG_0401Diese Feierstunde ist eine der schönsten, die ich im Laufe eines Jahres erleben darf“, denn diese sei nicht nur Tradition, sondern auch ein Höhepunkt im abgelaufenen Kulturjahr, so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, anlässlich der Überreichung der Ehrenpreise an die niederösterreichischen Blasmusikkapellen in der Römerhalle in Mautern. Mit dieser Ehrung wolle man „Danke sagen für alles das, was Sie im letzten Jahr geleistet haben“, so Pröll.

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein
PORTRAIT OF ERICH HACKL

Autorenlesung mit Erich Hackl

Der Erfolgsautor Erich Hackl ist am 13.05.2016 zu Gast in der Stadtbibliothek St. Valentin und liest aus seinem neuesten Buch „Drei tränenlose Geschichten“

Klappentext

978-3-257-24306-2[1]Die Geschichte des Häftlings und „Lagerfotografen“ von Auschwitz, Wilhelm Brasse. Eines seiner Fotos ging um die Welt. Aufstieg, Enteignung, Flucht und Widerstand der jüdischen Familie Klagsbrunn. Und die Spurensuche nach der Österreicherin Gisela Tschofenig, die ihre Trauung in Dachau feiern musste. Die eine Geschichte schildert eine Begegnung mit dem Fotografen Wilhelm Brasse, der lieber Pole als „reichsdeutscher Arier“ sein wollte und dafür ins KZ kam. Als „Lagerfotograf“ hielt er das Grauen von Auschwitz in Abertausenden von Fotos fest. Eines davon ging um die Welt. (Der Fotograf von Auschwitz) Die Aufnahme der jüdischen Großfamilie Klagsbrunn aus dem Jahr 1904 und was von ihr auf unsere Gegenwart gekommen ist: zwei Verfolgungsgeschichten – eine, die von der Wiener Vorstadt Floridsdorf bis nach Rio de Janeiro reicht, und die andere, die von dort über viele Stationen nach Berlin und wieder zurück nach Brasilien führt.

Die Lesung beginnt um 19Uhr30

Der Eintritt beträgt im VVK € 7,- an der Abendkasse € 9,-

Mehr über Erich Hackl erfahren Sie hier!

PORTRAIT OF ERICH HACKL

PORTRAIT OF ERICH HACKL

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein
????????????????

„Wort und Ton“ 22. April 2016, 19 Uhr, Gasthaus „Zur Linde „

„Wort und Ton“ – eine Mundartlesung der besonderen Art mit musikalischer Begleitung!

IMG_20160312_171238Veranstaltet durch das BO St. Valentin Steyr Traktoren gemeinsam mit der Textwerkstatt NÖ „Gruppe Mostviertel“. Die Textwerkstatt NÖ –  Verein für Mundart-, Heimatdichter und Dorfpoeten – erfreut bereits seit 22 Jahren ihr Publikum mit lustigen und „g`scheiten“ Mundartgedichten. Erstmalig  gibt es nun auch in St. Valentin die Gelegenheit „hineinzuhören“. Mit Unterstützung verschiedener Ensembles des BO St. Valentin wird für ein abwechslungsreiches Programm garantiert.

Freitag, 22. April 2016, 19 Uhr, Gasthaus „Zur Linde „ – Fam. Pillgrab

Eintritt frei  ( freiwillige Unkostenbeiträge werden aber gerne entgegengenommen )

In Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Stadtgemeinde St. Valentin

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein
Alissa und Mama.headerjpg

Benefiz-Kabarett für die fünfjährige Autistin Alissa Baumann am 20.02.2016 im Volksheim St. Valentin

Benefiz-Kabarett der Tips Aktion Glücksstern. Der Reinerlös kommt der fünfjährigen Autistin Alissa Baumann zu Gute, damit sie die kostenintensiven Therapien besuchen kann. Autismus ist nicht heilbar, aber die verschiedenen Symptome können gelindert werden.

Die Stadtgemeinde St. Valentin unterstützt diese Aktion in Zusammenarbeit mit der Regionalzeitung „TIPS“. Unterstützen auch Sie dieses Mädchen und kommen Sie zum Kabarett mit Monika Huber „Können Engel lachen?2.0“

20.Feb. 2016,  Einlass 19:30 Uhr

 Aktion Glücksstern-page-001Glücksstern 1-page-001

Alissa

Der Reinerlös kommt der fünfjährigen Autistin Alissa Baumann zu Gute, damit sie die kostenintensiven Therapien besuchen kann

 

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein
IMG_0559 zg-1

Akkordeon International am 26.02.2016 und 27.02.2016

Das St.Valentiner Akkordeon–Ensemble lädt Sie recht herzlich ein zum Konzert im Pfarrsaal St.Valentin.Akkordeonkonzert_2016_s-1

Das St.Valentiner Akkordeon-Ensemble hat für das kommende Konzert wieder ein abwechslungsreiches, anspruchsvolles und schwungvolles Programm vorbereitet.

Die musikalische Reise führt u.a. nach Italien mit „Rondo Veneziano“, nach Südamerika mit einem Tango Nuevo und „Tico Tico“ und nach Deutschland zu Johann Sebastian Bach und den Comedian Harmonists.

Französische Stimmung erfahren Sie in der märchenhaften Welt der Amélie.

Ein Höhepunkt ist sicher Freddie Mercurys Meisterwerk – die „ Bohemian Rhapsody“.

Klaus Raindl und Christian Backfrieder beweisen wieder Flexibilität und Können auf Schlagzeug, Pauken und Percussioninstrumenten.

 

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend!

FR, 26. Feb.2016, SA, 27.Feb.2016, jeweils 20.00 Uhr

Reservierung: 07435/52424, 0664/1956585 – Beschränkte Platzanzahl!IMG_0582-1

231146-199960-7 Video

Kabarett zum Internationalen Frauentag am 11.03.2016

SEX SELLS – Kabarett mit Susanna HIRSCHLER & Steffi PASCHKE

Lüstern ersehnt, sinnlich erobert, prall gefüllt!

Susanna Hirschler und Steffi Paschke am Gipfel ihrer Lust im Spiel mit den Trieben.

Vom Tanzparkett ins Wasserbett, statt der Simpl-Revue ein Erotik-Menü! 96338f6f5335b8e5a10e399d990b296b11. März 2016 im Volksheim St. Valentin, Beginn 19:30 Uhr

Für alle Frauen Eintritt FREI!

Männer in Begleitung einer Frau zahlen ebenfalls keinen Eintritt!

Für Männer ohne Begleitung einer Frau € 15,- Vorverkauf €12,

Frivol ,frech, offenherzig, witzige Aussichten und sinnliche Ansichten über das, was Man (n) / Frau heut zutage tun muss , oder kann, oder soll … für ein wenig Libido. Nur damit Sie kommen!
Natürlich in den Genuss Ihrer aktivierten Lachmuskeln !!!!
Sie sind willig. Sie sind tabulos. Sie machen alles. Eben für ein bisschen Liebe… Denn sie sind alt und brauchen das Geld!

Susanna Hirschler
war lange Zeit am Ingolstadttheater, sowie am Volkstheater, Ronacher, Metropol und Kabarett Simpl in Wien als Schauspielerin engagiert. Ebenso arbeitet sie als Sängerin und Sprecherin und entwickelt seit einiger Zeit eigene Programme. 2013 war Susanna Hirschler Teilnehmerin der ORF Show »Dancing Stars«.

Steffi Paschke
hat jahrelang im Kabarett Simpl, bei diversen Musicalproduktionen sowie in den Erfolgsserien »Kaisermühlen Blues«, »Novoty & Maroudi«, »Die liebe Familie – Next Generation« gespielt und war Gründungsmitglied der »Rounder Girls«. Weitere Arbeiten als Regisseurin (Kabarettprogramme) und Sprecherin.sexsells_pressefoto_01

 

 

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein
Thomas Geierspichler - Tag des Sports am Heldenplatz in Wien Bild

„Der sensationelle Weg von Thomas Geierspichler“ Am 10. März im Kulturhaus St. Valentin

plakate_geierspichler_zw-page1Ein Autounfall nach einer Disconacht endet für den damals 18-jährigen Thomas Geierspichler mit einer Querschnittslähmung. Er fällt in ein tiefes Loch, Drogen und Alkohol werden zu ständigen Begleitern, um den Alltag zu bewältigen. Nach einigen Jahren findet er Kraft durch den Glauben und stellt sich seiner Situation. Durch hartes Training und einen starken Willen wird er zehn Jahre nach seinem Unfall Paralympicsieger. Wie hat er das geschafft? Was motivierte ihn zu dieser sportlichen Höchstleistung? Thomas Geierspichler zeigt Wege, wie man über sich hinauswachsen und mit mentaler Kraft außergewöhnliche Ziele erreichen kann.

WER VISIONEN HAT, KANN GRENZEN ÜBERWINDEN.

geierspichler_2012_schweiz_00-650x435Thomas Geierspichler hat erreicht was vielen Menschen unerreichbar erscheint. Olympiasieger, Weltmeister und Sportler des Jahres. Dahinter steht die Kraft der Motivation. Wie man sie jeden Tag aufs Neue findet und voll aktiviert, vermittelt er allen, die den Weg zu den Zielen ihres Lebens erfolgreich gehen wollen.
Es ist ein reicher Schatz an Erfahrungen, aus denen Thomas Geierspichler schöpft. Er weiß, wovon er spricht, wenn er das Geheimnis seiner Motivation auch anderen Menschen zugänglich macht. In den Auftritten, in denen er begeistert und überzeugt. Weil man spürt und weiß, dass er nicht über theoretisches Wissen spricht, sondern über persönlich erlebte, unmittelbare Erkenntnisse. Damit setzt Thomas Geierspichler einen weiteren großen Schritt: Von der eigenen Motivation zum Motivator
Für Thomas Geierspichler ist es der Sport, der seinem Leben einen neuen Sinn gegeben hat. Wie er über Motivation, Selbstüberwindung und Erfolg denkt, sagt er am besten in seinen eigenen Worten:
»Sport macht mir Freude. Und der Erfolg motiviert mich zu Höchstleistungen. Es ist einfach ein tiefes Lebensgefühl, mich auch unter härtesten Bedingungen zu überwinden und meine gesteckten Ziele zu erreichen!«

unbenannt-5.5088040

LEBENSMOTTO “Alles ist möglich , dem der glaubt” (Mak. 9,23)

Mehr über Thomas Geierspichler finden sie hier

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein

Beste Lesung seit Bestehen der Stadtbibliothek!

Vea Kaiser in der Stadtbibliothek St. Valentin

Vea Kaiser in der Stadtbibliothek St. Valentin

Vea Kaiser beeindruckte die Gäste in der Stadtbibliothek St. Valentin bei der Präsentation ihres neuen Buches MAKARIONISSI. Musikalisch umrahmt wurde die wunderbare Lesung durch stimmige Musik auf der Gitarre und auf der Violine von Gerti Lischka und Margit Ahorn.

Musikalische Umrahmung durch Margit Ahorn und Gerti Lischka

Musikalische Umrahmung durch Margit Ahorn und Gerti Lischka

Über Karin Hayek konnten die Bücher von Vea Kaiser erworben und anschließend signiert werden.

????????????????????????????????????

Abschließend kann gesagt werden, diese Lesung war eine der stimmigsten und interessantesten Lesungen seit Bestehen der neuen Stadtbibliothek.

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein
Vea Kaiser Haeder 2zg

Makarionissi oder „Die Insel der Seligen“ am 21.01.2016 in der Stadtbibliothek St. Valentin

9783462047424_LAnlässlich des Erscheinens ihres zweiten Romans „Makarionissi“ ist die junge österreichische Erfolgsautorin am 21. Jänner 2016 zu Gast in der Stadtbibliothek St. Valentin. Beginn der Lesung ist 19Uhr30, Eintrittskarten sind im Bürgerservice der Stadtgemeinde St. Valentin erhältlich.                                                             Vea Kaiser, geb. 1988 in Österreich, veröffentlichte 2012 ihren Debütroman Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam, der Platz 1 der ORF-Bestenliste erreichte und Leser wie Presse gleichermaßen begeisterte. Übersetzungen ins Tschechische, Niederländische, Französische sowie eine Verfilmung sind in Arbeit. Nach ihrer Lesereise in über 100 Städte und 10 Länder studiert sie nun in Wien Altgriechisch. Vea Kaisers zweiter Roman Makarionissi oder Die Insel der Seligen ist im Mai 2015 erschienen.

Vea Kaiser 2012 bei der Präsentation ihres Romanerstlings „Blasmusikpop“

Vea Kaiser 2012 bei der Präsentation ihres Romanerstlings „Blasmusikpop“

Vea Kaiser arbeitete als Übersetzerin und Fremdenführerin. Seit 2007 studiert sie Klassische und Deutsche Philologie mit Schwerpunkt Altgriechisch an der Universität Wien. Ein Jahr lang studierte sie Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim. Im Januar 2014 wurde ihr Theaterstück Die Argonauten am Rabenhof Theater in Wien uraufgeführt. Sie lebt zu Zeit in Wien.

Für ihre belletristischen Arbeiten erhielt sie u.a. das Start-Stipendium des österreichischen Kultusministeriums, das Hans-Weigel-Literaturstipendium sowie den Theodor-Körner-Preis 2011 (Preis der Stadt Wien für Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam). Kaiser war Finalistin beim 17. Open Mike und nahm 2010 an der Autorenwerkstatt Prosa des Literarischen Colloquiums Berlin teil. Ihr Debütroman Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam wurde im September 2012 auf Platz eins der ORF-Bestenliste gewählt und avancierte zum Bestseller. Im Mai 2013 wurde Blasmusikpop als bester deutscher Erstlingsroman auf dem „Festival du Premier Roman“ in Chambéry ausgezeichnet. Im Sommersemester 2014 war sie Writer-in-Residence an der Bowling Green State University.

Foto: Wolfgang Spitzbart

Foto: Wolfgang Spitzbart

Mehr Infos über Vea Kaiser finden Sie hier:

falter/rezensionen/buecher

Literatur im Kurier

 

 

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein

Mundartlesung „z Weihnacht“ Lyrik und Musik

Als Einstimmung für die Vorweihnachtszeit findet am 02. Dez. 2015 in der Stadtbibliothek eine Mundartlesung von Autoren des OÖ. Stelzhamerbundes statt.

Es lesen für Sie : Hans Decker, Engelbert Lasinger, Walter Osterkorn und Georg Riegler aus ihren Werken zur Weihnachtszeit. Musikalisch umrahmt wird die Lesung mit Zithermusik von Olga Scheibner und Susanna Koppler.

Beginn: 19 Uhr 30 Eintritt im Vorverkauf € 7,- Abendkasse € 9,-

Mundartlesung Advent Stadtbibliothek 201-1-4-page-001

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein
film-blu-ray-nackt-unter-woelfen-stefan-kolditz-13841591Header

Nackt unter Wölfen

Als Rahmenprogramm zur Ausstellung  „DAS SICHTBARE UNFASSBARE“  wird am Montag den 09.11 2015 um 19Uhr30 der Film „Nackt unter Wölfen“ gezeigt.

Die Vorführung findet im Feuerwehrhaus St. Valentin bei freiem Eintritt statt.217619.jpg-r_640_600-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx 216838.jpg-r_640_600-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx film-blu-ray-nackt-unter-woelfen-stefan-kolditz-13841591ZG

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein
D_Freund_VaterDerserteur_P02DEF.indd

Autorenlesung „Mein Vater der Deserteur“

Als Rahmenprogramm zur Ausstellung „DAS SICHTBARE UNFASSBARE“ findet am 21. Oktober in der Stadtbibliothek St. Valentin die Lesung „Mein Vater der Deserteur“ statt.

21.10.2015 Beginn: 19Uhr30, Eintritt FREI. Die Lesung wird musikalisch umrahmt von Ayako Ono und Christoph Bitzinger.

mein_vater_der_deserteur

Paris, August 1944. Die Stadt ist von Hitlers Wehrmacht besetzt, doch die Tage der deutschen Herrschaft sind gezählt. Gerhard Freund ist achtzehn, als er zur Wehrmacht eingezogen wird; Mitte August 1944 soll seine Einheit an der Schlacht um Paris teilnehmen. Der junge Soldat erlebt die sinnlose Brutalität des Kampfes und desertiert. Er wird von der Résistance festgenommen und von amerikanischen Soldaten vor der Erschießung gerettet. Mehr als sechzig Jahre später liest René Freund das Kriegstagebuch seines verstorbenen Vaters, stöbert in Archiven, spricht mit Zeitzeugen und fährt nach Paris, auf der Suche nach einem schärferen Bild von seinem Vater – und der eigenen Familiengeschichte.

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein
DieBuecherdiebin_ZGBannerAmazon900x200._V360814491_

Die Bücherdiebin

Als Rahmenprogramm zur Ausstellung  „DAS SICHTBARE UNFASSBARE“  wird am Montag um 19Uhr30 der Film die Bücherdiebin gezeigt.

Die Vorführung findet im Feuerwehrhaus St. Valentin bei freiem Eintritt statt.Die BücherdiebinZGbackgroundimage-mob

von feileckerleopold Veröffentlicht in Allgemein